Schufa

Bei der Schufa handelt es sich um eine deutsche Wirtschaftsauskunftei mit Firmensitz in Wiesbaden, die von den kreditgebenden Unternehmen getragen wird. Das Ziel der Schufa Holding GmbH ist es, Kreditgeber vor Zahlungsausfällen zu schützen. Die rund 800 Mitarbeiter archivieren Informationen über aktuell rund 66 Millionen natürliche Personen, dabei soll das Archiv rund 462 Millionen Einzeldaten beinhalten. Der Schufa-Eintrag einer Person beinhaltet unter anderem die Kontaktdaten sowie Informationen über die Kredit- uns Leasingverträge, die Kontoeröffnungen, die ausgegebenen Kreditkarten, über abweichendes Zahlungsverhalten, Missbrauch von Konten und Kreditkarten nach Nutzungsverbot, Konditionsanfragen sowie über Insolvenzverfahren und Haftbefehle. All diese Informationen erhält die Schufa größtenteils von den Vertragspartnern. Nur in vereinzelten Fällen ermitteln die Mitarbeiter der Schufa selbst.

Mehr dazu unter: https://www.schufa.de/de/

Kreditkarten100 Empfehlung:

Barclaycard Visa
Advanzia Gold